Startseite Aktuelles

Predigt „Rausgehen trotz Kontaktsperre?“ | 29. März 2020

„Rausgehen trotz Kontaktsperre?“ Der Predigttext für den Passionssonntag Judika aus dem Hebräerbrief 13,12-14 fordert uns auf, herauszugehen aus unserer mentalen Komfortzone, dahin, wo es weh tut, dahin wo Jesus leidet und den Leidenende nahe ist. Was heißt das in Zeiten von Ausgangssperre wegen der Corona-Krise?

Predigt: "Rausgehen trotz Kontaktsperre?" von Thomas Steinbacher | 29.3.2020

 

L BPredigt „Rausgehen trotz Kontaktsperre?“ | 29. März 2020

Spende für „Ein Kreuz für Kreuzberg“

Seit 114 Jahren gehört die Christuskirche zum Graefe-Kiez am Kreuzberger Hohenstaufenplatz. Sie ist Heimat für eine kleine, aber lebendige Gemeinde und bietet ein Dach für Begegnungen, Initiativen, Kultur und Musik – für viele im Kiez.

2020 muss das Turmdach mit dem Kreuz denkmalgerecht saniert werden, ebenso wie eine Engelfigur.

Das kostet 220.000 Euro und übersteigt unsere finanziellen Möglichkeiten. Deshalb bitten wir um Ihre finanzielle Unterstützung.

Evangelisch-methodistische Kirche Christuskirche Kreuzberg
Stichwort: Ein Kreuz für Kreuzberg
IBAN: DE08 3506 0190 1570 3570 14
BIC: GENODED1DKD1

Wenn Sie eine Spendenbescheinigung benötigen, geben Sie bitte Name und Anschrift an.

Ohne Turm, Engel und Kreuz ist Kreuzberg nur berg.

L BSpende für „Ein Kreuz für Kreuzberg“